Deutsche Bank und CHIO Aachen verlängern ihre Partnerschaft

Die Deutsche Bank und der CHIO Aachen haben ihre Partnerschaft bekräftigt. Das Weltfest des Pferdesports und der Hauptsponsor verlängern ihren Vertrag um drei weitere Jahre. Die Deutsche Bank unterstützt seit 1955 das weltweit renommierteste Pferdesportereignis; dies ist das zeitlich längste sportliche Engagement der Bank.

Thorsten Strauß, weltweit verantwortlich für den Bereich Kunst, Kultur und Sport (KKS) der Deutschen Bank, sagte: „Der CHIO Aachen hat sich zu einer wichtigen Plattform für die Bank entwickelt, um Kunden und Geschäftspartner zu treffen. Die Fortführung unserer Partnerschaft kommt deshalb zum richtigen Zeitpunkt, auch weil wir uns seit diesem Jahr mit der Deutsche Bank Reitsport-Akademie noch stärker erfolgreich für den Nachwuchs einsetzen.“

Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH, sagte: „Dass diese vertrauensvolle und erfolgreiche Partnerschaft zwischen der Deutschen Bank und dem CHIO Aachen fortgesetzt wird, ist auch Folge ihrer stetigen Weiterentwicklung.“

Die Deutsche Bank engagiert sich besonders für den hochklassigen Dressursport. Beim CHIO Aachen ist sie Partner des Großen Dressurpreises. Sichtbares Zeichen der Partnerschaft ist das 1999 in Aachen errichtete Deutsche Bank Stadion, das berühmteste Dressurstadion der Welt.

Mit der Initiative Deutsche Bank Reitsport-Akademie unterstützt die Bank seit 2016 jährlich zehn junge Ausnahmetalente im Dressurreiten. Die Talentförderung umfasst finanzielle Hilfen für individuelle Trainingsmaßnahmen und Turnieraufenthalte. Außerdem erhalten die Akademie-Mitglieder Zugang zu internationalen Top-Turnieren sowie individuelles Coaching durch Tutoren der Bank, die die Duale Karriere der Reiter fördern.

Quelle: Pressestelle ALRV

 

NRW-Jahrgangsmeisterschaften 2016

Die Nordrhein-Westfälischen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2002 bis 2004 weiblich und 2000 bis 2004 männlich finden am 4. und 5. Juni im Dortmunder Südbad statt. 545 Schwimmerinnen und Schwimmer gehen mit insgesamt 1 990 Einzelstarts in 28 Wettbewerben an den Start.

Aus dem Schwimmbezirk Aachen starten sieben Vereine mit 17 Aktiven über 49 Strecken. Die größte Fraktion an jungen Sportlern stellt der Aachener SV 06. Es sind Sonja Frolova, Zoe Pöhler, Luise Schürger, Florian von Arnim, Dilan Bejan, Goscha Gorovoj, Markus Dominik Lüttgens. Qualifiziert haben sich außerdem Karl Nüssgens (Brander SV), Lukas Bücker (Jülicher Wassersportverein), Nina Holt (SG Erkelenz-Hückelhoven), Hannah Capellmann, Isabell Pavonet, Jule Severin (SG Euregio Swim Team), Thimo Dronske, Kim Giang, Tim Rothärmel (VfR Übach-Palenberg) und Sven Ullrich (Würselener SC).

Quelle: Pressestelle Schwimmbezirk Aachen - Aachen 31. Mai 2016

Spitzenspiel Bezirksliga in Düren klar entschieden

Der Tabellenführer aus Straß - Alemannia - hat am Sonntagnachmittag vor guter Kulisse das Spitzenspiel für sich entschieden.

Bereits nach 15 Minuten lagen die Mannschaft von Dirk Kalkbrenner mit 0 zu 2 zurück. Pausenstand 0 zu 4.

Direkt nach der Pause der nächste Gegentreffer und am Ende dann das besagte Ergebnis.

Hürth gewinnt in Brauweiler, Lich Steinstraß gewinnt zuhause gegen Frechen und die Tabellenkonstellation sieht Alemannia Straß mit 2 Punkten vor Hürth und 3 Punkten vor Lich Steinstraß. Die restlichen beiden Spieltage werden es nun endgültig entscheiden

 

gez. Thomas Dienst - Redaktion

Hans Sarpei - zu Gast bei Sportfreunde Düren - Training und TV

 

Am heutigen Dienstag ist es endlich so weit. Ex-Fußballprofi Hans Sarpei kommt in den Grüngürtel und leitet das Training unserer 2. Mannschaft – das Ganze wird für das TV-Format “Hans Sarpei – das T steht für Coach” gefilmt.
Um 17 Uhr geht’s los.
Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl unserer Trainings-Kiebitze gesorgt sein!
Wer also unbedingt einmal die Social-Media-Legende Hans Sarpei beim Training beobachten möchte, sollte heute Abend in die Blücherstraße 58 kommen.

Grafik: Christian Ebener